Winterliche Orangen-Joghurttorte {Orangen / Zimt / Schokolade / Orangen-Joghurt}*

ZfK_Orangen_Joghurttorte_01

Manchmal bekomme ich es gar nicht so richtig mit, wenn die Blutorangen Saison haben und ich realisiere es erst, wenn es fast schon wieder vorbei ist. Ich liebe ihren fruchtig-herben Geschmack und vor allem aber mag ich ihre Farbe – und wahrscheinlich auch die Überraschung über die genaue Färbung des Fruchtfleischs. Wie rot ist sie wirklich? Leider muss ich zugeben, dass ich oft enttäuscht bin, denn in den seltensten Fällen ist wirklich die ganze Frucht blutrot. Aber dann fühlt sich ein wenig an wie ein „Sechser im Lotto“ ;-) Gibt es eine Methode, wie sich der Anteil des roten Fruchtfleisches verlässlich prognostizieren lässt? Wenn jemand einen Tipp für mich hat, immer her damit, ich bin für jeden Hinweis dankbar!

In diesem Jahr bin ich pünktlich dabei und so habe ich den perfekten Begleiter für den Joghurt „Winterorange“ gefunden, den mir Söbbeke Pauls Bio-Molkerei vor kurzem zur Verfügung gestellt hat. Ein anderes Rezept, für das ich den Winter Joghurt Mohn und Vanille von Söbbeke verwendet habe, findet ihr übrigens hier.

ZfK_Orangen_Joghurttorte_02

Der Joghurt „Winterorange“ schmeckt frisch und spritzig nach Orangen mit einem Hauch von Zimt. Dieses Mal habe ich mich entschieden, den Joghurt nicht in den Teig zu geben, sondern ihn für die Füllung zu verwenden. Das Törtchen ist ganz schnell fertig und dabei auch noch wenig betreuungsintensiv. Es braucht zwar einige Zeit im Kühlschrank, aber da kann man es getrost alleine lassen. Es lässt sich gut am Abend vorbereiten und kann dann über Nacht im Kühlschrank fest werden. Die Dekoration bereite ich am folgenden Tag zu und spiele dabei ein bisschen Lotto - Blutorangenlotto sozusagen.  

Zutaten für den Boden

  • 3 Eier (Größe L)
  • 80g Zucker
  • 100ml Öl
  • 120g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Schokoladensplitter

Zutaten für die Joghurtmouse

  • 500g Winter Joghurt Orange (von Söbbeke)
  • Saft von einer Orange (oder Blutorange)
  • 2 TL AgarAgar
  • 200g Schlagsahne

Zutaten für das Topping

  • 2-3 frische (Blut-)Orangen
  • 1 TL AgarAgar
  • etwas Lebensmittelfarbe in orange

Zubereitung

Den Boden einer Backform von 20cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Eier und Zucker in der Küchenmaschine oder mit einem Handmixer zu einer luftigen Creme aufschlagen. Das Öl in einem dünnen Strahl bei mittlerer Geschwindigkeit unterrühren. Mehl und Backpulver gut mischen und nur kurz unter die Eiermasse rühren. Zum Schluss mit einer Gummizunge die Schokoladensplitter unterheben. Den Teig in die Form füllen und ca. 35 Minuten backen. Den fertigen Kuchen zuerst in der Form und dann vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

ZfK_Orangen_Joghurttorte_03

Für die Füllung den Joghurt etwas früher aus dem Kühlschrank nehmen, damit er nicht zu kalt ist. Den Boden einmal waagerecht durchschneiden und auf einen Teller setzen. Einen Tortenring darumstellen.

ZfK_Orangen_Joghurttorte_04

Nun den Saft einer Orange auspressen, mit Wasser auf 100ml auffüllen und das AgarAgar-Pulver sorgfältig unterrühren. Die Mischung auf dem Herd zum Kochen bringen und eine Minute kochen lassen. Dabei ständig rühren, damit nichts klumpt. Den Orangensaft vom Herd nehmen, aber im Topf lassen. Nun den Joghurt in eine große Schüssel geben und die Sahne steif schlagen. Zwischendurch immer mal wieder nach dem angedickten Orangensaft schauen. Sobald dieser leicht abgekühlt ist, etwas vom Joghurt unter ständigem Rühren untermischen und dann die Joghurt-Saft-Mischung unter ständigem Rühren unter den verbleibenden Joghurt mischen. Anschließend die Sahne unterheben und 2/3 der Joghurt-Sahne-Masse auf den unteren Boden verstreichen. Den oberen Boden auflegen und die verbleibende Creme darauf verteilen. Die Torte für mindestens 3 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

ZfK_Orangen_Joghurttorte_05

Jetzt kommt das Topping dran: Die Orangen von der Schale und der weißen Haut befreien und in dünne Scheiben schneiden. Die Torte aus dem Kühlschrank holen und vom Tortenring befreien. Die Orangenscheiben auf der Torte verteilen und das AgarAgar kräftig mit einem Schneebesen in 200ml Wasser auflösen und auf dem Herd aufkochen lassen. Die Mischung sollte ca. 2 Minuten leicht köcheln. Die Lebensmittelfarbe hinzugeben, so dass ein orangefarbener Guss entsteht. Diesen etwas abkühlen lassen (Vorsicht nicht zu lange, denn sonst wird er zu fest) und mit einem Silikonpinsel auf die Orangenscheiben und die Torte verteilen.

ZfK_Orangen_Joghurttorte_06

Lasst euch von der wunderschönen Farbe verführen und genießt dieses winterliche und erfrischende Vergnügen. Habt eine gute (Kuchen-)Zeit! Eure Tine

*Der Artikel enthält Produkthinweise, meine Meinung ist davon nicht beeinflusst.